Foto aus einem der Schülerworkshops
Startseite  >>   Was gibt´s in deiner Nähe?  >>    Saarland  >>  Schulworkshops

Mit Datenschützern lernen

Kinder und Jugendliche nutzen immer früher die Möglichkeiten der digitalen Medien, sei es per PC, Tablet oder Smartphone.

Im Zusammenhang mit der Nutzung von Internetdiensten wie WhatsApp, Snapchat, Facebook, Twitter oder Wikis ist der Datenschutz nicht mehr nur eine Frage von Gesetz und Technik, sondern auch als Erziehungs- und Bildungsaufgabe zu begreifen und zu praktizieren.

Das Unabhängige Datenschutzzentrum Saarland bietet daher Schulworkshops zum Thema "Datenverantwortung und Datenschutz" an.

Die Schulworkshops basieren auf einem in Rheinland-Pfalz erarbeiteten pädagogischen Konzept, das auch das saarländische Ministerium für Bildung und Kultur überzeugt hat.

Die Workshops werden von externen Referentinnen und Referenten durchgeführt, die vom Unabhängigen Datenschutzzentrum Saarland ausgebildet und mit speziellen Materiallien zum Thema ausgestattet werden.

Ziel des Projekts ist die Sensibilisierung der Schülerinnen und Schüler für einen datenschutzgerechten Umgang mit den Diensten des Internets.

Datenschutzworkshop an einer Schule des Saarlandes

Für die 4. Klassenstufe der Grundschulen werden die Workshops in einem Umfang von zwei Unterrichtsstunden pro Klasse angeboten.

Die Workshops für die 6. Klassenstufe an weiterführenden Schulen haben einen Umfang von vier Unterrichtsstunden pro Klasse.

Das Angebot ist für die Schulen kostenlos. Das Unabhängige Datenschutzzentrum Saarland stellt den Kontakt zu einer Referentin oder einem Referenten her, mit der bzw. dem die Schule organisatorische und inhaltliche Einzelheiten besprechen kann.

Inhalte der Schulworkshops

Grundschulen 4. Klassenstufe:

    Welche Daten darf ich von mir preisgeben?
    Welche Fotos und Filme dar ich ins Netz stellen?
    Was ist beim Umgang mit meinem Smartphone und mit Apps zu beachten?

 Weiterführende Schulen 6. Klassenstufe:

    Bedeutung und Verlust von Privatsphäre
    Online-Ethik
    Cybermobbing

Thematische Schwerpunkte können mit der Referentin oder dem Referenten im Vorfeld abgestimmt werden.


Anmeldung zu den Schulworkshops

Bei Interesse sagt einer Lehrkraft Bescheid. Wenn eure Klasse sich im Unterricht sogar schon mit der Thematik beschäftigt hat, ist die Chance, schnell an einen Workshop zu kommen, größer. Deine Lehrer können das dann einfach ins Anfrageformular schreiben.