© Thomas Plaßmann
Startseite  >>   Smartphones  >>  Facts

Facts

97% der 12 bis 19-Jährigen in Deutschland haben ein Smartphone. Die am häufigsten installierte App ist mittlerweile der Messenger WhatsApp, den 95% der 12 bis 19-Jährigen Smartphonebesitzer installiert haben. (Quelle: JIM-Studie 2016)

Das Smartphone ist für Jugendliche der wichtigste persönliche Gegenstand. Wir identifizieren uns darüber, benutzen es als Statussymbol, personalisieren es und ordnen uns darüber Gruppen zu.

Der Verlust dieses Gegenstandes wäre für viele eine sehr schlimme Sache.

Neben dem materiellen Verlust, der für einen Schüler beträchtlich sein kann, kommt der Verlust an Kommunikationsmöglichkeit hinzu. Am schlimmsten ist jedoch der Verlust der persönlichen Fotos, intimen Chatverläufen in WhatsApp oder Spielstände in diversen Apps.

Damit andere die private Kommunikation über das eigene Smartphone mitbekommen, muss man sein Handy allerdings noch nicht einmal verlieren. Mit mehr oder weniger großem Aufwand lassen sich Handys abhören, hacken oder auch fernsteuern.

Appst du schon oder denkst du noch?
Quelle: OK:TV Mainz

Viele Nutzer machen sich keine Gedanken über solche theoretischen Spionageangriffe, da sie ihre Kommunikation für "uninteressant" halten. In Wirtschaft oder Politik ist das aber schon etwas ganz anderes. Dort kann der Inhalt eines Telefongesprächs, einer SMS oder allein die Tatsache, wer wen wann angerufen hat über große finanzielle Dinge entscheiden oder politische Erdbeben auslösen. Daher verwenden viele Top-Manager und Spitzenpolitiker besonders gesicherte Handys mit hohen Sicherheitsstandards. Bundeskanzlerin Angela Merkel besitzt beispielsweise ein Handy, welches mit spezieller Verschlüsselungstechnik für absolute Geheimhaltung ihrer Kommunikation sorgt. Das klingt im Prinzip sehr nützlich, hat für die meisten Leute jedoch einen Haken. Ein derart gesichertes Handy kostet 2500 €.

Und wie man an dem Überwachungs-Skandal um Frau Merkels Handy sieht, bringt auch das Besitzen der besten Krypto-Technologie nichts, wenn man sie nicht einsetzt.

Merkel und Baroso
Quelle: European People's Party / flickr (CC-BY)

Weitere Informationen

Überblickspapier Apple iOS
von: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Smartphones und Apps
von: klicksafe.de

JIM-Studie 2013: Handy + Smartphone
von: mpfs

Musikstreaming-Dienste kritisch beim Datenschutz
von: test.de

Handystress und Handysucht
von: mobilsicher.de / CC3.0

Bist du süchtig nach deinem Smartphone?
von: bento.de

Kartenspiel zur Reflexion der eigenen Smartphone-Nutzung
von: klicksafe.de

Video

"Apps - Eine Offenbarung"
von 3Sat hitec

"Daten können im Netz nie ganz sicher sein"
von: 3sat nano

Downloads

PDF: Datenschutzeinstellungen bei Android

PDF: Datenschutzeinstellungen bei iOS

PDF: App-Berechtigungen anzeigen