Startseite  >>   Google  >>  Google+

Google+

Stadtpanorama mit Spinnenetz
www.pixabay.com

… ist die Antwort auf den Konkurrenten Facebook. Dabei geht es aber dem Unternehmen nicht nur um deine Freunde und Bekannten, sondern dein +1 Profil wird als zentrales Kriterium für alle Aktionen im Google-Universum verwendet. 

Stell dir vor, du suchst nach einem netten Cafe in deiner Umgebung und bekommst nur eine bestimmte Burger-Kette in den Top 10 präsentiert, weil du dich vor 5 Minuten mit deinen Freunden über Fastfood im Chat unterhalten hast. Google verwendet ALLE Informationen und filtert die eigentlich gleichberechtigten Ergebnisse nach deinen Vorlieben und den Werbeetats großer Konzerne, die genau dich im Laden haben wollen.

Google+ entwickelt sich derzeit zur “Zentrale” der Google Dienste und soll alles, was du im Netz bei einem Google-Dienst machst, auf genau dich als Person ausrichten.

Wen kennst du, mit wem redest du wann und worüber? Was sind deine Interessen? Wie oft kommunizierst du wie, mit wem? Und wenn vom Handy aus, dann kann sicherlich auch noch dein Standort verwendet werden. Google+ bietet dir eine umfangreiche Community-Platform, macht dich aber auch vollständig „transparent“. Google weiß nicht nur alles mögliche über dich, sondern auch über deine Freunde und Bekannten und natürlich auch über eure Beziehungen. Wer geht wann mit wem ins Kino und findet welchen Film gut oder schlecht? Diese Daten kann Google dann vermarkten. Und was noch gefährlicher ist, es kann die vermeintlich objektive Suche unter google.de subjektivieren und manipulieren. Du wirst dann das finden, was Google möchte und nicht, was dich vielleicht eigentlich interessiert.