Startseite  >>   Digitale Selbstverteidigung  >>  Instagram

Selbstdatenschutz bei Instagram

Instagram ist eine vorrangig für Mobilgeräte entwickelte Anwendung, die eine einfache Aufnahme und Bearbeitung von Bildern und Videos ermöglicht. Die Bilder können sowohl mit der Instagram-Community als auch mit anderen sozialen Netzwerken wie beispielsweise Facebook, welches Instagram inzwischen aufgekauft hat, geteilt werden.

Grundsätzlich gibt es nur wenige Einstellmöglichkeiten bei Instagram, die entscheidende ist jedoch das Einschränken des Nutzerkreises, denn standardmäßig sind die Profile auf Instagram - und damit sämtliche hochgeladenen Fotos und Videos - für jeden frei zugänglich.

Um den Kreis der Zugriffsberechtigten so einzuschränken, dass nur von dir genehmigte Personen die Fotos und Videos sehen können,  musst du in den Optionen der App den Punkt „Privates Konto“ aktivieren:

Natürlich gilt, genau wie bei allen anderen Diensten in denen du Daten von dir Preis gibst, auch bei Instagram: „Weniger ist mehr“, denn Daten und Bilder die du gar nicht erst veröffentlichst, können auch nicht von Dritten oder Freunden, die irgendwann vielleicht gar keine Freunde mehr sind, missbräuchlich verwendet werden. Bilder, die du auf Instagram bzw. im Internet allgemein öffentlich einsehbar eingestellt hast, lassen sich nur schwer wieder aus dem Internet entfernen.

Genauso solltest du bei Bildern und Videos von Dritten beachten, dass auch diese ein Recht darauf haben selbst zu entscheiden ob sie im Internet gezeigt werden wollen oder nicht.

Weiterhin solltest du auch darüber nachdenken, ob du bei Instagram nicht lieber einen Phantasienamen, also ein so genanntes Pseudonym, anstelle deines richtigen Klarnamens verwendest.


Quelle: Virginia State Parks / flickr.com CC BY 2.0

Du hast weitere Fragen? Einen ausführlichen Leitfaden findest du hier.

Weitere Informationen

Instagram: Welche Probleme und Risiken sind bekannt?
von: klicksafe.de

Instagram nimmt eine Änderung der Nutzungsbedingungen zurück
von: heise.de

Broschüre: "Nicht alles, was geht, ist auch erlaubt! Urheber- und Persönlichkeitsrechte im Internet"
von: klicksafe.de

Welche Einstellungen muss man beachten?
von: klicksafe.de