Startseite  >> detail

WhatsApp: Status nur noch mit Werbung

Quelle:Danneiva / pixabay.com CC0

WhatsApp ohne Werbung, das war einmal. Voraussichtlich ab 2019 wird der Grundsatz der WhatsApp Gründer von Facebook über den Haufen geworfen und die ersten Werbebotschaften werden auf WhatsApp erscheinen.
Das WhatsApp kostenlos sei, ist ja ein Mythos. In der Zeit vor Facebook musste man Geld zahlen, damit man WhatsApp benutzen konnte. Später zahlten die Nutzer dann mit ihren Daten. Schlussendlich müssen die Nutzer in Kauf nehmen, dass sie ihre Daten hergeben und dazu noch Werbung bekommen.
Die Werbung wird zwar nur in der Statusfunktion, die an die Instagram- und Snapchatstories angelehnt ist, geschaltet, es bleibt allerdings abzuwarten, was sich daraus entwickelt. Werbung in den eigentlichen Chats kann man ebenfalls für die Zukunft nicht ausschließen. Diese könnte möglicherweise anhand der Nutzerprofile, die Facebook vorliegen, personalisiert werden. Die Chatinhalte selbst sind zwar für Facebook nicht zu sehen, sehr wohl aber jede Menge Metadaten.

Allerdings gibt es Alternativen, diese findest du hier.

Mehr zu dem Thema WhatsApp und Werbung auf heise.de