Startseite  >> detail

WhatsApp Nutzung bald erst ab 16

Quelle: HeikoAL / pixabay.com CC0

In einem Twitter Eintrag gab das zu Facebook gehörende Unternehmen WhatsApp bekannt, dass es in Betracht zieht das Mindestalter für die Nutzung der App von 13 auf 16 Jahre anzuheben. Diese Maßnahme steht vermutlich im Zusammenhang mit der im Mai wirksam werdenden Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Grund für die Anhebung des Mindestalters dürfte Artikel 8 DS-GVO sein, nachdem die Verarbeitung von personenbezogenen Daten eines Kindes erst nach Vollendung des 16. Lebensjahrs rechtmäßig ist. Die Frage nach der Verifizierung des Alters ist noch genau so ungeklärt wie die Frage danach, ob die neue Altersrichtlinie weltweit gelten wird oder nur für bestimmte Länder.

Weitere Informationen bei
heise.de