Startseite  >> detail

Von wegen Digitale Bildung - Overhead-Projektor an Schulen nicht auszurotten

Quelle: Mocho / pixabay.com Lizenz

Eine Umfrage des Branchenverbandes Bitkom unter 500 Lehrkräften ergab ein für die Bemühungen in Sachen „Digitale Bildung“ eher ernüchterndes Ergebnis: Neun von zehn Lehrkräften setzen das Handy bzw. digitale Lehrmittel nie im Unterricht ein, 8 Prozent allenfalls in Ausnahmefällen. 78 Prozent setzen -nach wie vor- auf den klassischen Overhead-Projektor.

In Sachen Handyverbot hat die Umfrage ergeben, dass die Hälfte aller Schulen die Handynutzung im Unterricht untersagt hat. In jeder sechsten Schule (16 Prozent) gilt ein generelles Handyverbot –auch in den Pausen. Lediglich vier Prozent der Schulen haben den Handygebrauch gar nicht eingeschränkt.

 

Weitere Informationen:
bitkom.org