Startseite  >> detail

Und BigBrother WhatsApp weiß alles

Quelle: Webster2703 / pixabay.com CC0

Negativ-Schlagzeilen machte diese Woche erneut der Messengerdienst WhatsApp. Wie bereits bekannt ist, hat das zu Facebook gehörende Unternehmen einige Sicherheitslücken aufzuweisen. Anhand des Online-Statusses können nicht nur Benutzungsprofile erstellt werden, sondern auch Tagesabläufe (z.B. Schlafenszeit, Schulzeit oder Hobbys) rekapituliert werden. Zwar kann man in der App den Online Status verbergen, jedoch können andere Nutzer über ein Skriptprogramm im Browser trotzdem die Aktivität verfolgen. Ob man gewillt ist, Uncle Sam derart tiefe Einblicke in die Privatsphäre zu geben, das muss jeder selbst entscheiden.

Weiter Informationen bei:
heise.de

alternative Messengerdienste stellen wir hier vor:
youngdata.de