Startseite  >> detail

Datenschutzskandal bei Facebook: 5 Milliarden Dollar Strafe

Quelle: FTCGoogle Play

Für die Datenschutzvergehen im Zusammenhang mit dem Cambridge-Analytica-Skandal hat sich die US-Handelsaufsicht FTC (Federal Trade Commission) gemeinsam mit Facebook auf eine Zahlung von fünf Milliarden US-Dollar (4,5 Milliarden Euro) geeinigt. Weiterhin muss Facebook ein Datenschutzkontroll-Gremium einrichten, um Gründer und Chef Mark Zuckerberg die bisherige "uneingeschränkte" Machtfülle bei Datenschutz-Entscheidungen nehmen, erklärte die FTC. Die gemachten Auflagen sehen auch eine stärkere Überwachung und ein konsequenteres Vorgehen gegen Verstöße durch Apps von Drittanbietern vor, sowie eine Unterlassung der Nutzung von zu Sicherheitszwecken gesammelten Mobilfunknummern zu Werbezwecken.

Mehr Informationen:
heise.de