Startseite  >> detail

Cambridge Analytica: Globale Operation zur Manipulation und Beeinflussung der Bevölkerung

© Thomas Plaßmann

Seit Anfang des Jahres werden über den Twitter-Account @HindsightFiles Dokumente veröffentlicht, die von Brittany Kaiser, einer ehemaligen Mitarbeiterin der Datenanaylsefirma Cambridge Analytica, stammen. Die Firma ist Anfang 2018 bereits in einen Datenschutz-Skandal geraten, als bekannt wurde, dass sie personenbezogene Daten von vielen Millionen von Facebook-Nutzern erfasst und für politische Werbezwecke verwendet hat. Facebook musste in diesem Zusammenhang wegen Datenschutzvergehen mehr als fünf Milliarden US-Dollar Strafe zahlen und seine interne Struktur ändern.
Die nun über Twitter veröffentlichten Dokumente beinhalten Informationen, die insgesamt 68 Länder betreffen und auf massive Manipulationen der Politik und Bevölkerung schließen lassen. So wurden mit diesen Dokumenten beispielsweise bisher unbekannte Informationen über die US-Präsidentschaftswahl von 2016 offenbart.
Als Grund für die Veröffentlichung gibt Brittany Kaiser unter anderem die Britische Unterhauswahl im vergangenen Monat an. Sie wolle darauf aufmerksam machen, wie leicht man unsere Wahlsysteme missbrauchen kann, und hat große Befürchtungen bezüglich der diesjährigen US-Wahl.

Mehr Informationen:
heise.de
spiegel.de