Startseite  >> detail

Ab heute kein Deliveroo mehr

Quelle: Robert-Owen-Wahl / pixabay.com Lizenz

Wer sich in Zukunft online Essen bestellen will, kann dies nicht mehr über Deliveroo tun. Der überregionale Lieferdienst zieht sich aus dem deutschen Markt zurück, in anderen Ländern wird er aber weiterhin existieren.

Wer sich dort einen Account angelegt hat, sollte diesen nun löschen, zu groß ist die Gefahr, dass die Daten in falsche Hände geraten. Nicht nur Bezahldaten sind dort hinterlegt, sonder auch Daten über Essgewohnheiten, Geschmäcker und Budget der Nutzer sind dort zu finden. Für die richtige Werbeagentur ein gefundenes Fressen. Schon seit geraumer Zeit gab Deliveroo Daten an andere Unternehmen weiter, damit diese personalisierte Werbung anzeigen können.

Wie ihr den Account löscht, erfahrt ihr in diesem Artikel bei Netzpolitik.org.

Und wer sowieso schon dabei ist, sollte sich auch noch Gedanken machen, ob bei anderen Diensten nicht genutzte Accounts existieren und diese löschen.

 

Mehr Informationen:
Netzpolitik.org