Startseite  >> detail

Signal entlarvt Facebooks personalisierte Werbung

Quelle: geralt / pixabay.com

Der Messengerdienst Signal hat Facebooks System der personalisierten Werbeanzeigen mit einer cleveren Aktion vorgeführt. Dazu schaltete der Anbieter von Signal Werbung auf der Facebook-Tochter Instagram, die den Nutzerinnen und Nutzern genau die Kriterien anzeigte, nach denen der Facebook-Algorithmus ihnen an dieser Stelle eigenlich eine Werbung für ein bestimmtes Produkt gezeigt hätte. Die blauen Texttafeln enthielten dann Botschaften wie "Du siehst diese Anzeige, weil du ein:e frisch verheiratete:r Pilates-Instructor und verrückt nach Comics bist. Diese Anzeige nutzte deine Standortanzeige, um zu sehen, dass du in LaJolla bist. Du stehst auf Elternblogs und denkst über eine LGBTQ-Adoption nach." Nach Aussage von Facebook seien die Anzeigen allerdings nur kurz oder gar nicht zu sehen gewesen, bevor Facebook den Account gesperrt hatte. Dennoch ist es den Machern der Aktion damit gelungen, auf die Manipulationsmöglichkeiten durch personalisierte Werbung aufmerksam zu machen. Das fällt gerade in eine Zeit, in der Facebook durch die Änderungen der Nutzungsbedingungen von WhatsApp viele Nutzerinnen und Nutzer bevormundet.

Mehr:
netzpolitik.org

Alternativen zu WhatsApp:
messenger-matrix.de