Startseite  >> detail

Namensproblem bei Lernplattform

Quelle: kreatikar / pixabay.com Lizenz

Aus Datenschutzsicht kann es bei schulischen Lernplattformen durchaus zu Problemen kommen, wenn Namen von Schülerinnen und Schülern als personenbezogene Daten nicht ausreichend geschützt sind. Dass alleine der Name eines Lernportals schon schwierig sein kann, musste Schleswig-Holstein bei der Einführung der Plattform "itslearning" erfahren. Analog zu anderen Bundesländern wie der Freien Hansestadt Bremen, wo die Seite über hb.itslearning.com erreichbar ist, wurde das Länderkürzel für Schleswig-Holstein vor die Domain gesetzt. Am Stück gelesen ergab sich dann die Zeichenfolge "sh.itslearning.com - was durchaus doppeldeutig interpretierbar ist. Der Spott im Netz ließ nicht lange auf sich warten, als positiven Effekt wird nun zumindest keine Schülerin und kein Schüler aus Schleswig-Holstein den Link zur Internetadresse der Lernplattform vergessen.

Mehr:
spiegel.de