Startseite  >> detail

Instagram traut dir nicht

Quelle: MrJayW / pixabay.com Lizenz

Instagram möchte zukünftig bei „verdächtigen“ Profilen eine Überprüfung verlangen. Was der zu Facebook gehörende Dienst als „Neue Maßnahmen für Authentizität“ bezeichnet,  greift weit in die Persönlichkeitsrechte der Nutzerinnen und Nutzer ein, denn Instagram will zum Abgleich der Identität einen Scan oder eine Kopie deines Ausweises mit vollem Namen, Alter und Foto. Auf seinem Blog gibt das Unternehmen zwar an, dass es verantwortungsvoll mit den Daten umgehen würden, speichert diese aber dennoch für 30 Tage.

Mehr Informationen:
heise.de
dr-datenschutz.de