Startseite  >> detail

Hacker-Angriff auf Lernplattform aufgeklärt

Quelle: xusenru / pixabay.com Lizenz

Nach den Weihnachtsferien kam es in einigen Bundesländern zu Störungen und Ausfällen der Lernplattformen und der eigenen Videokonferenzsysteme. Schnell kam der Verdacht auf, dass es sich dabei um gezielte Angriffe von Hackern gehandelt haben könnte. In Rheinland-Pfalz wurde nun ein solcher Hack durch das Landeskriminalamt aufgedeckt. Mit einer sogenannten DDos-Attacke wurde das System kurzzeitig überlastet und konnte nicht mehr erreicht werden. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen Schüler von der Mittelmosel. Da er mit 14 Jahren strafmündig ist, droht ihm nun ein Gerichtsverfahren.

Ähnlich wie bei Störern in Videokonferenzen war auch hier die Rückverfolgung durch die Strafverfolgungsbehörden und die Identifizierung anhand von digitalen Spuren möglich.

Mehr:
justiz.rlp.de