Startseite  >>   Datenschutz  >>  Wer gefährdet ihn?

Wer gefährdet ihn?

Der Datenschutz wird von all jenen gefährdet, die es auf deine Daten abgesehen haben. Das können irgendwelche Personen aus deiner Umgebung sein, das können größere oder kleine Wirtschaftsunternehmen sein und das kann auch der Staat mit seinen Behörden und Bediensteten sein.

Symbolbild Datendieb
Quelle: © Antje Delater / pixelio.de

Aber Achtung: Der Staat braucht vielleicht Daten von dir, damit er seine Aufgaben erfüllen kann und die Telekom oder Google brauchen deine Daten, weil du von ihnen eine bestimmte Leistung erhältst.

Es kommt also darauf an. Es kommt darauf an, ob der Staat sich auf ein Gesetz berufen kann, wenn er Daten von dir will und es kommt darauf an, ob die Telekom oder Google mit dir vereinbart haben, dass sie Daten von dir erhalten.

Das eine und das andere ist aber oft nicht der Fall. Manchmal fehlt es an einem wirksamen Gesetz, wenn der Staat von dir Daten will, und manchmal fehlt es auch an einer gültigen Absprache, wenn irgendwelche Wirtschaftsunternehmen von dir Informationen über dich und dein Umfeld haben wollen.

Je mehr Daten von dir im Umlauf sind, desto mehr bist du gefährdet. Da das Internet auf Daten beruht und die großen Internetunternehmen es alle auf deine Daten abgesehen haben, liegt hier das größte Gefährdungspotential.

Möchtest du mehr wissen? Klicke hier

Weitere Informationen

Wenn der Mitarbeiter als Sicherheitsrisiko behandelt wird
von: heise.de

Internet-Überwachung: Google, Apple, Microsoft, Facebook, Twitter & Co. gegen die NSA
von heise.de

Thema: "Überwachung"
von: klicksafe.de

Videos

Mit Daten besser geizen
von: 3sat.de

Achtung Satire: 10 Gründe, warum Überwachung gar nicht so schlimm ist
von: sueddeutsche.de