Startseite  >>   Internet  >>  Wohin geht die Reise?

Wohin geht die Reise?

IBM bezeichnet die kommenden zehn Jahre als „Decade of Smart“, in der Verkehr, Energienutzung, Gesundheitswesen oder Wohnen und Leben von smarten, sprich mit Informationstechnik versehenen kommunikationsfähigen Lösungen, gekennzeichnet sein werden. Der Umfang der daraus resultierenden Datenbestände wird immens sein: also BIG DATA. Gegenwärtig werden laut Eric Schmidt, dem ehemaligen Google-Chef, in zwei Tagen so viele Daten erzeugt wie zuvor vom Beginn der menschlichen Zivilisation bis zum Jahr 2003.

Internetkonzerne wie Google, Amazon oder Facebook analysieren die Daten ihrer Kunden, erstellen daraus Nutzerprofile und vermarkten sie, indem sie Konsumenten gezielte Werbungen oder Kaufempfehlungen anbieten. Mithilfe moderner Programme (Algorithmen) werden die Daten analysiert, gefiltert, nach bestimmten Kriterien geordnet.

Big Data
Quelle: LfM-NRW

Für das „Internet der Dinge", das über kurz oder lang Sensoren, Energiezähler und Alltagsgeräte bis hin zu Kühlschränken, Kaffeemaschinen, Rollladensteuerungen oder Rasensprengern umfassen soll, werden bis 2020 fünfzig Milliarden teilnehmende Geräte prognostiziert. Viele davon werden Daten produzieren, die personenbeziehbar Nutzungsgewohnheiten erkennen lassen. Ergänzend liefern GPS-fähige Geräte wie Smartphones, Digitalkameras oder Navigationslösungen Standortdaten und ermöglichen Bewegungsprofile oder, in Verbindung mit sog. Location-based-Services, auch Konsum- und Verhaltensprofile. Aktuellen Berechnungen zufolge verdoppelt sich das weltweite Datenvolumen alle zwei Jahre.

Die Datenschutzbeauftragten haben unter dem Schlagwort „Privacy by Design“ gefordert, dass diese Punkte bereits bei der Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen berücksichtigt werden müssen.

Und schließlich müssen die Betroffenen sensibilisiert und aufgeklärt werden, damit sie ihr Recht auf informationelle Selbstbestimmung auch ausüben können.

Weitere Informationen

BMBF-Foresight-Berichte
So sieht die Welt im Jahr 2030 aus
von: VDI TZ / BMBF

Digitale Zukunft
von: welt.de

IBM und Apple schließen Partnerschaft bei Gesundheitsdaten
von: heise.de

Video

Alles hinterlässt Spuren
von: 3sat.de

Sicheres Surfen leicht erklärt
von: spiegel.de